Stephan Herwig : Tänzer
Unterricht : Contemporary/Modern
: Modern-Jazz

Stephan präsentierte seine erste Tanzproduktion „the santuary project“ 2006 in den Räumen der“ Tanztendenz München“. Seitdem erarbeitet er jedes Jahr eine abendfüllende Choreografie und erhält regelmäßig eine Förderung des Kulturreferates der Landeshauptstadt München für seine Produktionen:“Rebirth“, „Calabi-Yau“, „Somewhere“, „Throwing myself in front of you“, „In This Very Moment“, „Editorial Bareback“, „Unleashed“, „Monument“ und „Schweifen“.

Mit seinen Stücken wurde er an das „Archauz Theater“ in Arhus, das „Trois C-L“ / Luxemburg, das „Tanzhaus Zürich“ und zu den Festivals „Interplay“ in Turin, „X-tra Frei“ in Bremen und Hannover, sowie zu „Rodeo“ eingeladen.

Er arbeitete mit internationalen Choreografen, wie Mia Lawrence, Xavier Le Roy, Tino Sehgal und Amir Hosseinpour und war an der Bayerischen Staatsoper, den Bregenzer Opernfestspielen und dem Theater Basel engagiert.

2015 erhielt Stephan, dank eines Arbeitsstipendiums der Stadt München, eine Residenz am „Le Pacifique / Centre de Développement Choréographique“ in Grenoble.

Er unterrichtet an verschiedenen Münchner Schulen, war bis 2007 Ausbildungslehrer an der Iwanson Schule / München, hält Workshops in Deutschland (u.a. Tanzwerkstatt Europa), Österreich, Luxemburg und Dänemark und ist Mitglied der „Tanztendenz München“.

Montag:

Contemporary/Modern I/II:

19:30-20:45

Samstag:

Modern-Jazz I/II:

14:00 – 15:15