Studio 1 Tanzprojekt München

Tanzen in München Schwabing

Die Adresse für Tanz mit einem riesigen Kursangebot auf über 700qm: Ballett, Jazz Dance, Modern Contemporary, Hip Hop, Yoga, Pilates, Floor Barre, Zumba, Feldenkrais, Barre Work und mehr – Kurse für Anfänger bis Profis – für Kinder und Erwachsene – für jung bis alt – jeder ist willkommen. Professionelle und freundliche Lehrer, schöne Räumlichkeiten und eine Atmosphäre zum Wohlfühlen laden alle Tanz Fans ein.

 

Ausstattung:

  • 3 Studios / klimatisiert mit Tanzschwingboden
  • 1 Pilates-  & Yogastudio
  • 1 Studio für Proben und Privatunterricht
  • Musikanlagen geeignet für CD, I-Pod, Laptop
  • Damen- und Herrenumkleiden
  • WC / Duschen
  • Pilatesraum: Reformer, Matten, Kleingeräte
  • Aufenthaltsbereich: kalte und heiße Getränke

Großes Tanzangebot und Bodywork-Kurse

Wir bieten über 100 Kurse wöchentlich, durchgehend von Montag bis Sonntag - auch in den Ferien - an: Jazz Dance, Modern Dance / Contemporary, Ballett, Afro Brazil, Hip Hop/Street Jazz, Pilates, Barre Work, Zumba, Gyrokinesis®, Yoga, QiGong, Floor Barre AIM

Offene Tanzschule

Tanzen für Jeden und jedes Alter..
Die Idee der OFFENEN TANZSCHULE, in der sich jeder fortbildet, versteht sich als Alternative zu privaten Ausbildungsschulen. Die Liste der Teilnehmer aus Film und Fernsehen reicht von Maximilian Schell, Nastassja Kinski, Katja von Garnier bis hin zu Patrick Swayze, Katja Rieman und Karoline Herfurth. 2003 wurde endlich die Rückkehr nach Schwabing möglich, und die Räume in der Blütenstraße konnten bezogen werden. Am Zuspruch und der Anhänglichkeit der Schwabinger Bevölkerung ist zu erkennen, wie sehr das Tanzprojekt München zum kulturellen Leben des Stadtviertels gehört, wie tief seine tanzpädagogische Arbeit in den künstlerischen Aktivitäten des Bereichs Maxvorstadt/Schwabing verwurzelt ist.

Gastlehrerprogramm

Wir bieten seit 2009 das GASTLEHRERPROGRAMM an: Top Dozenten, Tänzer und Choreographen aus den Tanzszenen Europas und USA (N.Y. / L.A.) sind regelmäßig zu Gast im TPM. Hintergrund dieses Programms ist es, den Schülern die Gelegenheit zu geben, neue und unterschiedliche Tanzstile kennenzulernen. Für Tänzer und Tanzpädagogen ist dies außerdem die Möglichkeit, für ihre künstlerische Arbeit, neue Inspirationen zu sammeln.

Image background
Loading...
Tanz

Gründung

Das TANZPROJEKT MÜNCHEN (TPM) wurde 1975 von der Choreographin Birgitta Trommler und der Tanzdramaturgin und Performerin Angela Dauber in Schwabing gegründet – und zwar im alten TRAM-BAHNDEPOT WILHELMSTRASSE 19, auf dem Gelände, auf dem heute die Bosl-Stiftung beheimatet ist – und ist seither fester Bestandteil des kulturellen Lebens dieses Stadtteils.

Mit Subventionen der Landeshauptstadt München und Zuschüssen u.a. von Siemens entwickelte sich hier ein künstlerisches Zentrum für zeitgenössischen Tanz. In den Studios des TPM wurden und werden Laien und Kinder im künstlerischen Tanz unterrichtet, Tänzer und Choreographen weitergebildet sowie vielfältige Kurse und Workshops angeboten.

Tanz

Theaterfestival

1979 wurde das TPM zum Internationalen Theaterfestival eingeladen und spielte auf dem Olympiagelände im Zelt.
Tanz

TPM als künstlerische Gruppe

1981wurde dem TPM für die konsequente künstlerische und tanzpädagogische Arbeit in München der SCHWABINGER KUNSTPREIS verliehen. Jahrelang brachte das TPM pro Spielzeit zwei abendfüllende Programme im THEATER AN DER LEOPOLDSTRASSE heraus und veranstaltete in den eigenen Räumen im alten TRAM-BAHNDEPOT kontinuierlich Studio-Abende für junge Nachwuchschoreographen und Workshops für junge, professionelle Modern-Dance-Tänzer. Auch die ARRI-FILMHALLE wurde vom TPM als ungewöhnliche Stätte entdeckt für Aufführungen und Workshops.
Tanzraum

TPM

Weitere SPIELORTE waren DIE SCHAUBURG/THEATER DER JUGEND und später der GASTEIG. 1979 wurde das TPM zum Internationalen Theaterfestival eingeladen und spielte auf dem Olympiagelände im Zelt. 1982 konnte das TANZ-PROJEKT MÜNCHEN Prof. August Everding dafür begeistern, ein erstes Internationales Tanzfestival für Modern Dance in München in den Räumen der BAYERISCHEN STAATSOPER durchzuführen, auch das TPM war mit einer Produktion dazu eingeladen.
Tanz

Gastspiele

Zahlreiche GASTSPIELE führten das TANZ-PROJEKT MÜNCHEN auch ins In- und Aus-
land. Die Company wurde zu nationalen und internationalen Tanz- und Theaterfestivals
eingeladen: zum Beispiel nach Den Haag, New York, Washington, Philadelphia, Florenz,
Zürich, Wien und Berlin. Als das Trambahn-depot der Bosl-Stiftung übereignet wurde,
verlor das TPM für einige Jahre seine angestammte Heimat in der Maxvorstadt/
Schwabing, da sich dort zunächst, trotz intensiver Suche, keine geeigneten Räume
finden ließen. Heute werden im Tanzprojekt München begeisterte Anfänger und Fortge-
schrittene aus aller Welt von internationalen, qualifizierten Künstlern unterrichtet.
Tanz

Gastlehrerprogramme

Als einzige Schule in München bieten wir seit 2009 das GASTLEHRERPROGRAMM an: Top Dozenten, Tänzer und Choreographen aus den Tanzszenen Europas und USA (N.Y. / L.A.) sind regelmäßig zu Gast im TPM. Hintergrund dieses Programms ist es, den Schülern die Gelegenheit zu geben, neue und unterschiedliche Tanzstile kennenzulernen. Für Tänzer und Tanzpädagogen ist dies außerdem die Möglichkeit, für ihre künstlerische Arbeit, neue Inspirationen zu sammeln.

Neben dem großen Tanzangebot bieten wir zahlreiche ``Bodywork``-Kurse an. Das Angebot reicht von Yoga, Pilates über QiGong und Feldenkrais. - Ob Jung oder Alt, für jeden ist etwas geboten.

197519791981198219892009
X